Roulade mit Karotten und Zwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Roulade mit Karotten und Zwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
491
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien491 kcal(23 %)
Protein45 g(46 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K28,4 μg(47 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin24,7 mg(206 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium1.208 mg(30 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink9,2 mg(115 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure289 mg
Cholesterin158 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Rinderrouladen à ca. 180 g
1
100 g
2
2 EL
mittelscharfer Senf
8 Scheiben
2 EL
400 ml
1 TL
2
3
1 EL
1 TL
1 TL
gehackter Thymian
Thymianzweig zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Rouladen waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Die Zwiebel abziehen und in Streifen schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und Stifte schneiden. Die Essiggurken ebenfalls in Stifte schneiden. Die Rouladen mit dem Senf bestreichen und mit jeweils 2 Scheiben Speck, einigen Zwiebel-, Gurken- und Selleriestiften belegen. Die langen, gegenüberliegenden Seiten leicht zur Mitte einschlagen und die Rouladen von der kurzen Seite her einrollen. Mit Rouladennadeln fixieren und in einem Bräter mit heißem Öl rundherum braun anbraten. Den Fond angießen und bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen.
2.
Danach die Rinderrouladen aus dem Topf nehmen und warm halten. Die Speisestärke mit 2-3 EL kaltem Wasser glatt rühren und zur Rinderbrühe geben. Einmal aufkochen, dann ca. 3 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce sämig wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Rouladen wieder hineinlegen.
3.
Für das Gemüse die Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Die Möhren waschen, schälen und in dünne Stifte schneiden. Die Butter erhitzen, die Zwiebeln und die Möhren darin 2-3 Minuten anschwitzen. Etwas Wasser dazu geben und zugedeckt ca. 5 Minuten gar dünsten. Den Deckel abnehmen, den Honig und Thymian dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Auf jeden Teller eine Roulade anrichten (Rouladennadeln enfernen), halbieren und die Sauce darüber geben. Das Gemüse daneben legen und mit Thymian garniert servieren.