Roulade mit Rotkraut und Pellkartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Roulade mit Rotkraut und Pellkartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
847
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien847 kcal(40 %)
Protein51 g(52 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,4 g(35 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E7,3 mg(61 %)
Vitamin K67,5 μg(113 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin30 mg(250 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure111 μg(37 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin16,4 μg(36 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C146 mg(154 %)
Kalium2.608 mg(65 %)
Calcium149 mg(15 %)
Magnesium154 mg(51 %)
Eisen8,8 mg(59 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink10,5 mg(131 %)
gesättigte Fettsäuren14,5 g
Harnsäure369 mg
Cholesterin162 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Scheiben Rinderroulade
2 EL mittelscharfer Senf
4 Gewürzgurken
8 Scheiben Speck
1 Möhre
1 Zwiebel geschält und gewürfelt
¼ Sellerie
l Rotwein
l Fleischbrühe
50 g Schlagsahne
2 EL Öl
12 kleine Kartoffeln
2 EL Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für den Rotkohl
½ Kopf Rotkohl
l Rotweinessig
l Rotwein
2 EL Preiselbeeren (Glas)
1 Apfel
4 EL Apfelmus
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RinderrouladeRotkohlRotweinRotweinSpeckSchlagsahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Rotkohl putzen und in feine Streifen schneiden oder hobeln.
2.
Zusammen mit Rotweinessig, Rotwein und Apfelmus vermengen und am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
3.
Die Zwiebel mit dem Lorbeerblatt und den Nelken spicken. Zusammen mit dem marinierten Rotkohl in einen Topf geben, aufkochen lassen und zugedeckt ca. 40 Min. schmoren lassen. Apfel schälen, vierteln, Kernhaus entfernen und in feine Spalten schneiden. Während den letzten 15 Min. unter den Rotkohl mengen und mitschmoren lassen.
4.
Kartoffeln schälen und in Salzwasser ca. 25 Min. gar kochen lassen.
5.
Karotte und Sellerie schälen, in kleine Würfel schneiden.
6.
Rinderroulade flach klopfen, jeweils mit Senf bestreichen und mit Speck belegen. Die Essiggurken längs vierteln und quer darauf legen. Einrollen und mit Zahnstochern fixieren. Salzen, pfeffern und in heißem Öl anbraten. Dann herausnehmen, Zwiebel, Karotte und Sellerie anschwitzen. Mit Rotwein und Fleischbrühe ablöschen und zugedeckt ca. 40 Min. bei schwacher Hitze schmoren lassen.
7.
Rotkohl mit Preiselbeeren und Salz abschmecken.
8.
Rouladen aus der Soße heben (Zahnstocher entfernen) und diese passieren. Anschließend etwas einreduzieren lassen, Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
9.
Roulade aufschneiden und zusammen mit Rotkohl und Kartoffeln anrichten. Mit Petersilie bestreut servieren.