Deftiges Diät-Rezept

Rührei mit Frühlingszwiebeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rührei mit Frühlingszwiebeln

Rührei mit Frühlingszwiebeln - Eiweißpower auf der Stulle

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 15 min
Fertig
Kalorien:
287
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ihren Geschmack bekommen Frühlingszwiebeln durch die reichlich vorhandenen schwefelhaltigen ätherischen Öle wie vor allem dem Allylsenföl. Sie stärken die Darmflora, die eine entscheidende Rolle für gute Abwehrkräfte spielt. Zudem wirken die ätherischen Öle wie ein sanftes Antibiotikum und bekämpfen Bakterien im Verdauungstrakt.

Je nach Gusto können Sie das Rührei noch mit Radieschen, Paprikawürfeln oder Schnittlauch toppen – so kommen noch mehr Vitalstoffe in das Frühstück!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien287 kcal(14 %)
Protein17 g(17 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K12,8 μg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin30,5 μg(68 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium367 mg(9 %)
Calcium115 mg(12 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin437 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
1 EL
8
4 EL
weißer Pfeffer
4 Scheiben
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Das weiße in feine, das grüne in 0,5 cm breite Ringe schneiden.

2.

In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen. Eier mit Milch, Salz und Pfeffer verquirlen. Die weißen Frühlingszwiebelringe in der Pfanne kurz anschwitzen, dann das verquirlte Ei dazugeben. In ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren stocken lassen.

3.

Das Rührei auf vier Teller verteilen, mit den grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und mit dem Roggenbrot servieren.