Russisches Honigbrot

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Russisches Honigbrot
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
24
Zutaten
je 75g Rosinen und Korinthen
3 EL
250 g
flüssiger Honig
125 g
feiner Zucker
1 Päckchen
250 g
3 EL
3
Eier (Größe M)
3 Tropfen
1 gehäufter TL
gem. Ingwer
1 Prise
500 g
2 TL
3 gestr. TL
je 75g Orangeat und Zitronen in Würfeln
100 g
gehackte Walnusskerne
Guss
250 g
je 25g Zitronat und Orangeat (fein gewürfelt) zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlHonigMargarineZuckerWalnusskernMilch

Zubereitungsschritte

1.

Rosinen und Korinthen über Nacht in Wodka einweichen.

2.

Honig, Zucker, Vanillinzucker, Margarine und Milch in einen Topf geben und unter Rühren langsam erwärmen. In eine Schüssel geben und abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Nach und nach die Eier, Bittermandel-Aroma und die Gewürze unterrühren. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und sieben. Esslöffelweise unter die Honigmasse rühren. Zum Schluss die eingeweichten Rosinen und Korinthen, Orangeat, Zitronat und die Walnüsse untermengen.

3.

Den Teig in eine große gefettete Kastenform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas: Stufe 2, Umluft: 130 Grad) etwa 1 ½ Stunden backen, nach etwa 1 Stunde das Gebäck abdecken. Gebäck aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

4.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und den Kuchen damit überziehen. Mit Zitronat und Orangeat bestreuen. Guss fest werden lassen.