Sächsische Wickelklöße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sächsische Wickelklöße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1567
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.567 kcal(75 %)
Protein60 g(61 %)
Fett85 g(73 %)
Kohlenhydrate139 g(93 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,3 g(41 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K70,5 μg(118 %)
Vitamin B₁1,9 mg(190 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin24,5 mg(204 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure126 μg(42 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin18,6 μg(41 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium2.295 mg(57 %)
Calcium153 mg(15 %)
Magnesium158 mg(53 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren35,1 g
Harnsäure382 mg
Cholesterin194 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
2 l
1
6
1 Bund
Für die Wickelklöße:
200 g
durchwachsener Speck
100 g
1 kg
Pellkartoffel vom Vortag
375 g
1 TL
1
4 EL
Mehl zum Ausrollen
Für die Soße:
40 g
40 g
1 TL
weißer Pfeffer
1 Bund
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PellkartoffelSpeckMilchMargarinePetersilieWasser

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst sollte man die Schweinerippchen unter fließendem Wasser abspülen. Wasser in einem Topf aufkochen. Leicht salzen.
Schweinerippchen mit Lorbeerblatt und Pfefferkörnern reingeben. 45 Minuten köcheln lassen.
Suppengrün putzen, waschen und abgetropft in Stücke schneiden. Zufügen.
Weitere 30 Minuten garen.

2.

Für die Wickelklöße den durchwachsenen Speck fein würfeln. 5 Minuten in einer Pfanne bei schwacher Hitze ausbraten.
Auf einem Sieb abtropfen lassen. 3 Eßlöffel Fett abnehmen, in einer Pfanne erhitzen. Semmelbrösel reingeben und unter Rühren in 3 Minuten anrösten.

3.

Pellkartoffeln abziehen. In eine Schüssel reiben. Mehl, Backpulver, Ei und Salz zufügen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Falls er zu fest wird, etwas Milch zugießen. Kneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 1 cm dicken viereckigen Platte ausrollen.
Speckwürfel darauf verteilen und dick mit Semmelbröseln bestreuen. Rechteck von der langen Seite her aufrollen und in 6 cm lange Stücke teilen.
Die Schnittkanten danach fest zusammendricken. In der Zwischenzeit die Schweinerippchen aus der Brühe nehmen. Zugedeckt heißt halten. Brühe durchsieben.
Im Topf wieder aufkochen. Wickelklöße reingeben. Bei geringster Hitze in 20 Minuten gar ziehen lassen.
Mit einem Schöpflöffel rausnehmen. Abtropfen lassen und zugedeckt warm stellen.

4.

Margarine in einem zweiten Topf erhitzen. Mehl reinstreuen. In 2 Minuten anschwitzen.
Unter Rühren mit der heißen Brühe aufgießen. Fleischextrakt und weißen Pfeffer zufügen. Bei schwacher Hitze 7 Minuten kochen lassen.
Mit Salz abschmecken. Gehackte Petersilie reingeben.
Schweinerippchen in Portionen teilen, anrichten. Mit Wickelklößen servieren.
Soße extra reichen.