print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Safran-Béchmelsauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Safran-Béchmelsauce
Health Score:
Health Score
4,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
fertig in 15 min
Fertig
Kalorien:
208
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert208 kcal(10 %)
Protein2 g(2 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K0,7 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,7 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium104 mg(3 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren10,7 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin46 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
1
1
2 EL
2 EL
100 ml
trockener Weißwein
1 Msp.
250 ml
100 ml
2 EL
weißer Pfeffer
Produktempfehlung
Die Gemüsebrühe kann ebenso durch Fischfond oder Fleischbrühe ersetzt werden, je nach Verwendung für Fisch oder Fleischgerichte.

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In heißer Butter glasig anschwitzen, das Mehl darüber stauben und unter Rühren aufschäumen lassen. Mit dem Wein ablöschen, dann den Safran zufügen und die Brühe unterrühren. Unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Minuten leise köcheln lassen.

2.

Die Sahne einrühren und die Sauce mit dem Mixstab fein pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe zufügen. Die Creme fraiche zum Schluss einrühren und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar