Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Safran-Hefekuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Safran-Hefekuchen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
12
Stück
400 g
6
30 g
200 g
150 g
250 ml
50 g
40 ml
1 g
Puderzucker zum Bestauben
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiHefeButterZuckerMilchRosinen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Rum leicht erwärmen, Safranfäden und Rosinen zugeben und ca. 20 Min. ziehen lassen.
2.
Die Milch leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen, dann die Hälfte des Mehls unterrühren. Den Vorteig an einem warmen Ort bis zur doppelten Größe aufgehen lassen.
3.
Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Butter mit Zucker schaumig schlagen, dabei nach und nach die Eigelbe zugeben und die Masse schaumig aufschlagen.
4.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Vorteig unter die Schaummasse mischen, das restliche Mehl zugeben und ebenfalls unterrühren. Eischnee und Safran-Rosinen unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete und ausgebröselte Napfkuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen.
5.
Herausnehmen, aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar