Sahne-Schoko-Kirsch-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sahne-Schoko-Kirsch-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 40 min
Fertig
Kalorien:
8119
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien8.119 kcal(387 %)
Protein184 g(188 %)
Fett368 g(317 %)
Kohlenhydrate1.015 g(677 %)
zugesetzter Zucker688 g(2.752 %)
Ballaststoffe58,5 g(195 %)
Automatic
Vitamin A4,8 mg(600 %)
Vitamin D29,7 μg(149 %)
Vitamin E28,7 mg(239 %)
Vitamin K80,8 μg(135 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂5,5 mg(500 %)
Niacin51,7 mg(431 %)
Vitamin B₆1,8 mg(129 %)
Folsäure763 μg(254 %)
Pantothensäure16,4 mg(273 %)
Biotin213 μg(473 %)
Vitamin B₁₂19,6 μg(653 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium10.008 mg(250 %)
Calcium1.847 mg(185 %)
Magnesium1.202 mg(401 %)
Eisen97,4 mg(649 %)
Jod131 μg(66 %)
Zink27,9 mg(349 %)
gesättigte Fettsäuren199,7 g
Harnsäure195 mg
Cholesterin3.503 mg
Zucker gesamt778 g

Zutaten

für
1
Für den hellen Biskuit
5 Eier
125 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Msp. Zitronenschale
125 g Mehl
2 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
Für den Schokobiskuitboden
5 Eier
125 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Msp. Zitronenschale
125 g Mehl
2 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
4 EL Kakaopulver
Für den Belag
1 Glas Süßkirsche 780 g
Für die SChokomousse
3 Eier
100 g Zucker
150 g Zartbitterkuvertüre
1 Prise Salz
2 EL Puderzucker
800 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Außerdem
1 EL Vanillesirup
Für die Schokospäne
200 g Zartbitterkuvertüre
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
2.
Für den Teig die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb schaumig rühren. Die Eiweiße steif schlagen, auf die Eigelbmasse setzen und mit dem gesiebten Mehl, Stärke und Backpulver vorsichtig zu einem luftigen Teig vermischen. Diesen in die Springform füllen und im Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Den fertigen Biskuitboden herausnehmen, auskühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen. Den Boden einmal waagerecht teilen. Für den Schokobiskuit genauso verfahren wie bei dem hellen Biskuitboden, jedoch noch das Kakaopulver unter den Teig mischen. Den Teig ebenfalls in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben, glatt streichen und im heißen Ofen ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen, auskühlen lassen und ebenfalls einmal waagerecht teilen. Inzwischen die Kirschen auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Für die Schokomousse die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen. Die Schokolade grob hacken und über einem weiteren heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Den Eischaum vom Herd ziehen und die Schokolade vorsichtig einfließen lassen. Gut verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz und 300 ml Sahne mit dem Puderzucker separat steif schlagen. Den Eischnee und die steif geschlagene Sahne auf die Schoko-Ei-Masse setzen und vorsichtig unterheben. Die Masse für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Zwischenzeitlich die übrige Sahne mit dem Vanillesirup steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sternentülle füllen. Einen Schokobiskuitboden auf einen Kuchenplatte setzen und mit einem Tortenring fixieren. Die Hälfte der Kirschen auf den Boden verteilen und mit 1/3 der Sahne bedecken. Den zweiten Schokobiskuit darauf legen und mit 1/3 der Schokomasse bestreichen. Einen hellen Biskuitboden auf die Schokomousse setzen und erneut mit den restlichen Kirschen und 1/3 der Sahne bedecken. Mit dem letzen Biskuitboden abschließen und die Tortenoberfläche mit etwas Schokomousse bestreichen. Die restliche Schokomousse in einen weiteren Spritzbeutel mit Sternentülle füllen. Den Tortenring entfernen und den Tortenrand abwechselnd mit der Sahne und der Schokomousse in Streifen gespritzt verzieren. Die Torte für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Währenddessen die Kuvertüre über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, vom Herd ziehen und auf einer Mamorplatte mit Hilfe eines Spachtels dünn verstreichen. Die Schokolade nur leicht antrocknenen lassen und mit einem Spachtel lange Schokospäne abziehen. Die Torte mit den Spänen verzieren und in Stücke geschnitten servieren.