Sahnecremekuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sahnecremekuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für den Teig
5
½ TL
1 Packung
100 g
100 g
50 g
1 Msp.
Für die Füllung
3 Blätter
weiße Gelatine
350 ml
kalte Schlagsahne 30% Fettgehalt
50 g
Zuckerfigur zum Verzieren
Produktempfehlung
Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer kleinen Springform fetten und bemehlen. Die Eier trennen, die Eiweiße mit dem Zitronensaft und dem Vanillezucker zu einem steifen Schnee schlagen. Die Eigelbe in einer Schüssel mit dem Zucker verschlagen. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen. Den Eischnee unter die Eigelbmasse heben, die Mehlmischung darüber sieben und mit einem Schneebesen unterheben. Den Teig sofort in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten hell backen. Stäbchenprobe durchführen.
2.
Den fertigen Biskuit 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
3.
Den erkalteten Kuchen quer in drei Teile schneiden.
4.
Für die Füllung die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann ausdrücken und in einem kleinen Topf in 2-3 EL Wasser auflösen, vom Herd ziehen und lauwarm abkühlen lassen.
5.
Die Sahne steif schlagen, die Gelatine unterschlagen und den Puderzucker unterrühren.
6.
1/3 der Creme auf den Kuchenböden verstreichen, zusammensetzen und die restliche Creme außen herum verstreichen. Mit Zuckerfiguren verzieren und bis zum Servieren kühl stellen.
Zubereitungstipps im Video
Schlagwörter