Saint-Honoré-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saint-Honoré-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig
Kalorien:
3551
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Torte enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Torte)
Brennwert3.551 kcal(169 %)
Protein58 g(59 %)
Fett184 g(159 %)
Kohlenhydrate414 g(276 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D10,2 μg(51 %)
Vitamin E8,4 mg(70 %)
Vitamin K30,3 μg(51 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂1,7 mg(155 %)
Niacin14,5 mg(121 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure212 μg(71 %)
Pantothensäure5,4 mg(90 %)
Biotin74,7 μg(166 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium1.239 mg(31 %)
Calcium607 mg(61 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod72 μg(36 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren108,2 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin1.300 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerBlätterteigButterZucker

Zutaten

für
1
Für die Creme
3 Blätter
250 ml
2 EL
½ Päckchen
200 ml
Für die Bällchen und den Boden
50 g
125 g
4
200 g
150 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 175 ml Milch und den Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Puddingpulver mit der restlichen Milch verrühren und zur Milch geben. Unter Rühren einmal aufkochen lassen und von der Hitze nehmen. Die ausgedrückte Gelatine einrühren und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
2.
Für den Brandteig 250 ml Wasser mit der Butter in einem Topf aufkochen. Das Mehl auf einmal zugeben und unterrühren. Den Teig unter Rühren so lange “abbrennen“, bis ein Kloß entstanden ist und sich am Topfboden ein weißer Belag gebildet hat. Den Teigkloß in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Dann die Eier nacheinander unterschlagen, dabei jedes Ei gut verrühren, bevor das nächste zugegeben wird.
3.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
4.
Den Teig in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech etwa 12-15 walnussgroße Windbeutel spritzen und im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
Für den Boden den Blätterteig ausbreiten und einen Kreis von 28 cm Durchmesser ausschneiden oder -stechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Ofen etwa 20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6.
Für den Karamell den Zucker (200 g) mit 80 ml Wasser in einem Topf goldbraun karamellisieren lassen. Die Windbeutelchen auf Backpapier setzen. Den Karamell mit einem Löffel über die Bällchen gießen. Dabei zügig arbeiten, da Karamell schnell fest wird. Abkühlen lassen.
7.
Für die Creme die Sahne steif schlagen und unter den ausgekühlten Vanillepudding ziehen. In einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. Falls nötig, nochmal kalt stellen. Tupfer auf den Blätterteigboden spritzen. Die Bällchen auf den Rand setzen und servieren.
Zubereitungstipps im Video