Salat Nizza im Parmesankörbchen mit gebratener Dorade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Salat Nizza im Parmesankörbchen mit gebratener Dorade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
300 g
100 g
60 g
schwarze Oliven
4
1
je 4 Sardellen- und Doradenfilet ( je 4 Sardellen- und Doradenfilets)
10 EL
2 EL
Salz, Pfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Parmesan auf einer Kastenreibe fein reiben. Eine kleine beschichtete Pfanne erhitzen und ein Viertel des Parmesans in einen Kreis von ca. 9 cm Durchmesser hineinstreuen. Bei niedriger Temperatur goldbraun schmelzen lassen. Aus der Pfanne nehmen, über eine umgedrehte Tasse legen und die Seiten etwas herunter biegen. Für 3 weitere Körbchen ebenso verfahren. Parmesankörbchen auskühlen lassen.

2.

Die Kartoffeln schälen und in ca. 5 mm große Würfel schneiden und zusammen mit den geputzten Schnittbohnen in Salzwasser weich kochen, abgießen und kalt abschrecken.

3.

In der Zwischenzeit die Oliven und die Kirschtomaten vierteln. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Kartoffelwürfel, Schnittbohnen, Oliven, Sardellenfilets und Kirschtomaten in eine Schüssel geben. Weißweinessig, 8 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren, über den Salat geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen.

4.

Doradenfilets im restlichen Olivenöl in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite 4-5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Parmesankörbchen mit Salat und Fischfilet auf Tellern anrichten.