Saltimbocca-Roulade vom Maishuhn mit Risotto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Saltimbocca-Roulade vom Maishuhn mit Risotto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Rouladen
4 Maishühnerbrustfilets vom Metzger zu Rouladen vorbereitet, á 160 g
1 Bund Salbei
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 g frisches Geflügelhackfleisch
12 Scheiben Frühstücksspeck
Olivenöl
150 ml trockener Weißwein
150 ml Geflügelfond
4 Stiele Zitronenthymian
Für das Risotto
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
250 g Risottoreis
200 ml trockener Weißwein
750 ml Gemüsebrühe
1 unbehandelte Zitrone Zesten
1 EL frisch gehackter Salbei
1 EL Butter
3 EL frisch geriebener Parmesan

Zubereitungsschritte

1.
Die Hühnerbrüste waschen, trocken tupfen und aufklappen. Den Salbei abbrausen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen. Einige für die Garnitur beiseite legen.
2.
Das Fleisch salzen, pfeffern, mit den Salbeiblättern belegen und die Hackmasse dünn darauf verteilen. Dabei einen 1 cm breiten Rand lassen. Das Fleisch zu Rouladen aufrollen und mit Speckscheiben umwickeln. Bei Bedarf mit Küchengarn fixieren.
3.
Die Rouladen in einem heißen Bräter mit 2 EL Öl rundherum scharf anbraten, mit dem Weißwein ablöschen, den Fond angießen, den Thymian zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten leise schmoren lassen.
4.
Zwischenzeitlich die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einem heißen Topf mit 2 EL Öl glasig schwitzen. Den Reis zugeben, kurz mitschwitzen und mit der Hälfte von dem Wein ablöschen. Diesen vollständig aufsaugen lassen und den restlichen Wein angießen. Diesen ebenfalls unter ständigem Rühren aufsaugen lassen und etwas Brühe angießen, sodass gerade alles bedeckt ist. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht und der Reis bissfest gar ist. Die Zitronenzesten, den gehackten Salbei, die Butter und den Parmesan untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Das Risotto auf Teller verteilen, die Rouladen halbieren, darauf anrichten und mit den restlichen Salbeiblättern garniert servieren.