print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Sardinen und Zucchini im Backteig frittiert

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sardinen und Zucchini im Backteig frittiert
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für den Backteig
150 g
2
1 Prise
200 ml
trockener Weißwein
Für den Fisch
800 g
Sardine küchenfertig ausgenommen ohne Kopf
Pfeffer aus der Mühle
Mehl zum Bestauben
Öl zum Frittieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiSalzWeißweinSardinePfefferZitronensaft

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Salz und dem Wein zum Mehl geben. Zu einem glatten, zähflüssigen Teig verrühren. Etwa 10 Minuten ruhen lassen. Die Eiweiße steif schlagen und unter den Teig ziehen.

2.

Die Sardinen innen und außen abbrausen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Jeweils mit etwas Mehl bestauben, durch den Teig ziehen und im heißen Öl (ca. 170°C) in einem Topf oder einer Fritteuse portionsweise jeweils 3-4 Minuten goldbraun frittieren. Ab und zu wenden, damit Sie gleichmäßig bräunen. Nach Belieben im Ofen bei 70°C warm halten.

3.

Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und servieren.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Schreiben Sie den ersten Kommentar