Sauce Tartare

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sauce Tartare
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
387
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien387 kcal(18 %)
Protein2 g(2 %)
Fett43 g(37 %)
Kohlenhydrate0 g(0 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K26 μg(43 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium33 mg(1 %)
Calcium16 mg(2 %)
Magnesium5 mg(2 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin113 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
6
Zutaten
2 Stück Eigelb von gekochten Eiern
250 ml Olivenöl
1 EL Mayonnaise
1 TL Weißweinessig
1 EL Kapern sehr fein gehackt
6 Stück kleine Gewürzgurke sehr fein gehackt
1 EL Schnittlauch in Röllchen geschnitten
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Produktempfehlung

Passt zu: gekochtem Fisch, Fleisch und Geflügel. Schmeckt besonders gut zu Brathähnchen. Gewöhnlich ist dies ein junger Hahn, der im Rücken aufgeschnitten, auf einen Spieß gesteckt und dann mit zerlassener Butter gebraten oder gegrillt wird.

Wenn die Sauce mehr Stand haben soll, das übrig gebliebene Eiweiß der beiden Eier durch ein Sieb drücken und es unmittelbar vor dem Servieren unterrühren.

Zubereitungsschritte

1.

Die beiden Eigelb in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu einer glatten Paste zerdrücken. Das Öl tropfenweise unter stetigem Rühren wie bei der Mayonnaiseherstellung zugeben.

2.

Wenn alles Öl verbraucht und die Mischung dick und cremig ist, die Mayonnaise und den Essig unterrühren. Anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt servieren.

Schlagwörter