Sauerkraut mit Leberknödel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sauerkraut mit Leberknödel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
624
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien624 kcal(30 %)
Protein30 g(31 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Automatic
Vitamin A16,1 mg(2.013 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K64,2 μg(107 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,8 mg(164 %)
Niacin17,2 mg(143 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure150 μg(50 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin23,1 μg(51 %)
Vitamin B₁₂18,4 μg(613 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium1.236 mg(31 %)
Calcium180 mg(18 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen10,6 mg(71 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren21,1 g
Harnsäure363 mg
Cholesterin293 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
125 ml
Wein weiß
½ TL
Pfeffer ganz
½ TL
Piment ganz
1
175 g
200 g
1
Brötchen vom Vortag
1 TL
l
1
Semmelbrösel eventuell
300 g
Zwiebeln in Ringe
40 g
100 g
Petersilie gehackt

Zubereitungsschritte

1.
Sauerkraut mit Pfeffer, Lorbeerblatt und Piment in eine Topf geben, Weißwein angießen und alles ca. 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen.
2.
Die Leber fein hacken bzw. durch den Wolf drehen und unter das Schweinehackfleisch. Das in Milch eingeweichte und ausgedrückte Brötchen, das Ei, Salz, Pfeffer, Majoran und Schmalz untermengen. Evtl. unter Zugabe von Semmelbröseln die Konsistenz verbessern. Die Masse 30 Minuten kühl stellen.
3.
Danach 4 große Klöße formen und sie ca. 15 min. in siedendem Wasser geben. Wenn die Knödel an der Oberfläche schwimmen, sind sie gar. Aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und später auf dem Sauerkraut anrichten.
4.
Speck in feine Streifen schneiden. , im Butterschmalz kurz anbraten, Zwiebeln in Scheiben schneiden, dazugeben, alles bei milder Hitze in 5 Minuten dünsten. Sauerkraut mit Knödel auf Tellern anrichten, mit der Zwiebel-Specksauce begießen. Mit Petersilie garnieren.