Superfood aus der Heimat

Sauerkrautgratin mit Quark, Kassler und Sonnenblumenkernen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Sauerkrautgratin mit Quark, Kassler und Sonnenblumenkernen

Sauerkrautgratin mit Quark, Kassler und Sonnenblumenkernen - aromatischer Auflauf mit regionalem Sauerkraut-Superfood.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
539
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sauerkraut hat einen hohen Vitamin C Gehalt, was es zu einem echten Superfood gerade in der kalten Jahreszeit macht. Vitamin C unterstützt das Immunsystem und sorgt dafür, dass Erkältungen keine Chance haben. Zudem wirkt Sauerkraut probiotisch, da durch die Fermentation gute Bakterien entstehen, welche die Darmflora fördern. Magerquark, Käse und Sonnenblumenkerne enthalten wertvolle Proteine, welche lange sättigen. 

Probieren Sie den Sauerkrautauflauf doch einmal in der vegetarischen Variante mit klein geschnittenem Räuchertofu – schmeckt garantiert auch echten Fleischessern. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien539 kcal(26 %)
Protein44 g(45 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K59,1 μg(99 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin19,2 mg(160 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure154 μg(51 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin21,8 μg(48 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium1.145 mg(29 %)
Calcium297 mg(30 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod58 μg(29 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren17,8 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin282 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Kassler (ohne Knochen)
1 Stange Lauch
2 EL Butter
3 Eier
200 g Magerquark
200 g Schmand
2 EL Dinkelvollkornmehl
50 g geriebener Käse (z. B. Bergkäse)
Salz
Pfeffer
geriebener Muskat
400 g frisches Sauerkraut
2 EL frischer gehackter Majoran
2 EL Sonnenblumenkerne
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 hohes Gefäß, 1 Schüssel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Handmixer, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Kassler klein würfeln. Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Lauch in Butter bei starker Hitze kurz andünsten, Kassler untermengen und Hitze reduzieren.

2.

Eier trennen. Magerquark mit Schmand, Eigelben, Dinkelvollkornmehl und Käse gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3.

Sauerkraut gut abtropfen lassen.

4.

Etwa 2/3 der Quarkmasse in eine Auflaufform geben, glatt streichen und darauf Lauch mit Kassler verteilen. Sauerkraut darüber geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehackten Majoran bestreuen. 

5.

Eiweiße steif schlagen und unter die restliche Creme ziehen. Auf Sauerkraut verteilen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.

6.

Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 45 Minuten goldbraun backen.

 
Sauerkrautgratin ohne Sauerkraut?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo sleepingbeauty. Vielen Dank für Ihren Hinweis, wir haben das Sauerkraut bei den Zutaten hinzugefügt. Liebe Grüße von EAT SMARTER