Schachbrett-Weihnachtstorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schachbrett-Weihnachtstorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
730
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien730 kcal(35 %)
Protein11 g(11 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker41 g(164 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K7 μg(12 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin18,1 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium772 mg(19 %)
Calcium113 mg(11 %)
Magnesium120 mg(40 %)
Eisen7,8 mg(52 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren25,1 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin157 mg
Zucker gesamt45 g

Zutaten

für
16
Knetteig
125 g Mehl
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Butter
Biskuitteig
6 Eier (Größe M)
170 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Tropfen Backöl Bittermandel
Zimt
40 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
250 g gem. Haselnusskerne
dunkle Creme
400 g Zartbitterschokolade
300 ml Schlagsahne
125 g weiche Butter
3 EL Orangenlikör
helle Creme
250 g weiße Kuvertüre
200 ml Schlagsahne
125 g weiche Butter
2 EL Orangenlikör
Ausserdem
6 EL Orangenmarmelade
50 g Marzipanrohmasse
25 g Puderzucker
feiner Zucker zum Bestreuen
50 g gehackte Haselnüsse

Zubereitungsschritte

1.

Für den Knetteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Teig zwischen Klarsichtfolie oder Backpapier ausrollen. Auf einen mit Backpapier ausgelegten Springformboden (26 cm Durchmesser) legen. Den Teigrand sauber abschneiden und den Springformrand darumlegen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 15-20 Minuten backen. Knetteigboden auskühlen lassen, vorsichtig vom Boden lösen.

2.

Für den Biskuit Eier schaumig schlagen. Zucker, Vanillinzucker, Backöl Bittermandel und Zimt nach und nach einrühren, bis eine dick cremige Masse entstanden ist. Speisestärke mit Backpulver und Haselnüssen mischen und unterziehen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 160 Grad) etwa 30 Minuten backen. Tortenboden 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann den Boden aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

3.

Für die dunkle Creme Schokolade grob hacken. Schlagsahne zum Kochen bringen und von der Kochstelle nehmen. Schokolade unter Rühren darin auflösen. Mit Klarsichtfolie abdecken und 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4.

Für die helle Creme Kuvertüre und Schlagsahne ebenso wie die dunkle Creme zubereiten. Kühl stellen. Die dunkle Creme mit den Schneebesen des Handrührers 5 Minuten aufschlagen. Weiche Butter und Orangenlikör unterrühren. Weiße Creme ebenfalls aufschlagen und Butter und Likör unterrühren.

5.

Den Knetteigboden auf eine Tortenplatte setzen und mit 2 EL Orangenmarmelade bestreichen. Biskuit waagerecht zweimal durchschneiden. Unteren und mittleren Boden jeweils mit 2 Esslöffeln Marmelade bestreichen. Zwei bis drei Esslöffel dunkle Creme zum Garnieren abnehmen. Dunkle und helle Creme jeweils in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Den unteren Biskuitboden auf den Knetteigboden legen. Auf diesen vom Rand zur Mitte hin abwechselnd dunkle und helle Ringe (Step) spritzen. Mit dem mittleren Boden abdecken und leicht andrücken. Mit Cremeringen bespritzen, dabei mit der hellen Creme beginnen. Mit dem oberen Boden abdecken und leicht andrücken. Die Torte ringsum mit dunkler Creme einstreichen.

6.

Abgenommene dunkle Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Torte mit Tupfen verzieren. Marzipan mit Puderzucker verkneten. Zwischen Klarsichtfolie ausrollen und Sterne ausstechen. Marzipansterne auf die Cremetupfen setzen. Die Tortenoberfläche mit Zucker bestreuen, den Tortenrand mit Haselnüssen.