Schinken-Garnelen mit Kürbisdip und knusprigen Kürbisblüten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schinken-Garnelen mit Kürbisdip und knusprigen Kürbisblüten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Dip
200 g Kürbisfruchtfleisch z. B. Butternuss
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
180 g weiße Bohnen Glas
Für die Garnelen und Kürbisblüten
12 Riesengarnelen geschält und entdarmt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
12 Scheiben Rohschinken
3 EL Pflanzenöl
16 Kürbisblüten
Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Das Kürbisfruchtfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit den geschälten Knoblauchzehen auf das Blech geben. Mit 1-2 EL Öl vermengen, salzen, pfeffern und ca. 30 Minuten weich backen.
2.
Anschließend kurz abkühlen lassen. Die Bohnen abgießen und mit dem Kürbis und dem übrigen Öl fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Garnelen abbrausen, trocken tupfen und etwas salzen sowie pfeffern. Je mit einer Scheibe Schinken umwickeln und im heißen Öl in einer Pfanne 3-4 Minuten braten. Dabei einmal wenden.
4.
Die Kürbisblüten in der Fritteuse im heißen Fett (ca. 170°C) ca. 2 Minuten knusprig frittieren.
5.
Die Garnelen, die Kürbisblüten und die Kürbissauce anrichten und servieren.