EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr

Schinken im Brotmantel gebacken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schinken im Brotmantel gebacken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
2,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Stück roher Schinken (ca. 1-1,5 kg)
Brotteig (vom Bäcker oder als Fertigmischung)
200 ml Sherry
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SherrySchinken

Zubereitungsschritte

1.
Den Schinken in kochendes Salzwasser geben und 40 Min. leise kochen. Den Schinken herausnehmen, etwas abkühlen lassen und die Schwarte entfernen.
2.
Den Brotteig (nach Packungsangabe zubereitet) ca. 1 cm dick auf bemehlter Arbeitsfläche auswellen und den Schinken mit der Oberseite nach unten in die Mitte des Teiges legen und fest damit einschlagen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. An der Oberseite ein Loch einstechen, damit der Dampf entweichen kann. Den Schinken bei 200-220°C in 2-3 Stunden knusprig braun backen (gegebenenfalls mit Alufolie abdecken). Ca. 30 Minuten vor dem Herausnehmen den Sherry in das Loch gießen. Den Schinken auf einer großen Platte mit Madeirasause servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite