Schlachterülatte mit sauerkraut, Würsten, Schweinefleisch und Speck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schlachterülatte mit sauerkraut, Würsten, Schweinefleisch und Speck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Zwiebel
2 EL Gänseschmalz
1 kg rohes Sauerkraut möglichst jung
200 ml trockener Elsässer Weißwein
1 säuerlicher Apfel
10 Wacholderbeeren
1 l Fleischbrühe
1 kleine Schweinshaxe (nach Belieben)
250 g durchwachsener Räucherschinken
20 ml Kirschwasser
600 g Kartoffeln
125 g Keniabohne
2 EL Butter
3 gegarte Kassler-Koteletts (Schweinerippchen)
3 Kochwurst
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zwiebel schälen und hacken. Gänseschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig schwitzen. Das Sauerkraut zugeben und unter Rühren ca. 5 Min. mitdünsten. Dann den Wein angiessen. Apfel schälen in kleine Stücke schneiden und mit den Wacholderbeeren zum Kraut geben. Die Schweinshaxe zugeben, die Brühe angießen und zugedeckt ca. 1 Std. garen. Dann den Speck zugeben, Kirschwasser angießen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 1 Std. garen.
2.
Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen und in Salzwasser in ca. 25 Min. garen. Bohnen waschen und in kochendem Salzwasser ca. 4 Min. blanchieren. Bohnen abgießen, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Bohnen dann zu kleinen Bündeln zusammenlegen und mit jeweils einer Bohne festbinden.
3.
10 - 15 Min. vor dem Servieren die Koteletts und Würste im Sauerkraut erwärmen.
4.
Zum Servieren die Bohnen in heiße Butter einschwenken und erhitzen lassen.
5.
Das Fleisch nach Belieben dekorativ aufschneiden und zusammen mit den Kartoffeln und den Bohnen auf dem Kraut anrichten.