Schmor-Hähnchen mit Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schmor-Hähnchen mit Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
727
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien727 kcal(35 %)
Protein81 g(83 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe17,1 g(57 %)
Automatic
Vitamin A6,3 mg(788 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K230,7 μg(385 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1,2 mg(109 %)
Niacin49,4 mg(412 %)
Vitamin B₆2,9 mg(207 %)
Folsäure469 μg(156 %)
Pantothensäure5,7 mg(95 %)
Biotin73,3 μg(163 %)
Vitamin B₁₂12,3 μg(410 %)
Vitamin C122 mg(128 %)
Kalium2.992 mg(75 %)
Calcium315 mg(32 %)
Magnesium184 mg(61 %)
Eisen9,9 mg(66 %)
Jod38 μg(19 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure752 mg
Cholesterin326 mg
Zucker gesamt30 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
80 g Geflügelleber
80 g Schinken klein gewürfelt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g Weißbrot
40 ml Milch
½ Bund Petersilie
1 Ei
1 Hähnchen
Für den Garsud und das Gemüse
1 Zwiebel
3 Gewürznelken
3 Stangen Lauch
1 Knoblauchzehe
1 EL Meersalz
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian
3 Stiele Petersilie
400 g festkochende Kartoffeln
Salz
1 Bund Möhren
6 kleine, weiße Rüben
250 g Weißkohl
Für die Sauce
50 ml Weißwein
50 g Schlagsahne
Speisestärke zum Binden
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken und in Öl andünsten. Die Geflügelleber klein schneiden, mit in die Pfanne geben und anbraten. Die Schinkenwürfel zugeben, mitbraten, alles salzen, pfeffern und auskühlen lassen. Das Weißbrot in Würfel schneiden und mit der lauwarmen Milch übergießen. Den Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken. Die Leber-Schinkenmasse zu den Brotwürfeln geben und mit der Petersilie und dem Ei vermischen. Das Huhn waschen, trocken reiben innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Masse füllen. Die Bauchöffnung mit Zahnstochern oder Küchengarn verschließen.
2.
Für den Garsud die Zwiebel schälen und mit den Nelken spicken. Den Lauch putzen, waschen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen, aber nicht zerkleinern. 2 Liter Wasser mit dem Meersalz zum Kochen bringen, das Huhn, den Knoblauch, die gespickte Zwiebel, die Hälfte vom Lauch und die Kräuter hineingeben, 3 Stunden lang leicht sprudelnd kochen lassen.
3.
Für das Gemüse die Kartoffeln schälen, ggf. grob zerkleinern und in Salzwasser weich garen. Die Möhren und Rüben schälen, dabei aber den jeweils den Grünansatz stehen lassen. Den Kohl putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Vom Garsud des Hähnchens nach frühestens 2 Stunden Garzeit ein bis zwei große Schöpfer voll Flüssigkeit abnehmen und in einen separaten Topf geben. Den Kohl, die Möhren und die Rüben darin etwa 10 Minuten garen. Den übrigen Lauch zugeben und alles weitere 3 bis 4 Minuten garen.
4.
Für die Sauce etwa 250 ml Garsud in einen kleinen Topf geben, mit dem Wein und der Sahne mischen und nach Belieben mit wenig in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
5.
Ds Huhn aus dem Garsud nehmen, tranchieren und mit Gemüse, Kartoffeln und Sauce anrichten. Jeweils etwas Füllung mitservieren.