Schmorbraten mit Burgundersoße

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schmorbraten mit Burgundersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 d. 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
544
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien544 kcal(26 %)
Protein55 g(56 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E8,3 mg(69 %)
Vitamin K53,5 μg(89 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin26,2 mg(218 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure115 μg(38 %)
Pantothensäure3,1 mg(52 %)
Biotin19,5 μg(43 %)
Vitamin B₁₂12,5 μg(417 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium1.480 mg(37 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen8 mg(53 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink13,8 mg(173 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure369 mg
Cholesterin143 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Möhre
¼ Knollensellerie
1 Lauchstange
1 kg Rinderbraten
400 ml Burgunder
2 Lorbeerblätter
1 Gewürznelke
2 Stiele Thymian
Pfefferkörner
Öl zum Braten
1 EL Tomatenmark
150 ml Rindfleischbrühe
200 g frische Champignons
1 TL Speisestärke
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Karotte schälen, der Länge nach vierteln und in 3 cm lange Stücke schneiden. Den Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zusammen mit dem Rindfleisch und dem Wein in eine Schüssel geben. Die Gewürze zugeben und 1-2 Tage im Kühlschrank abgedeckt marinieren.

2.

Den Ofen auf 150°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und gut trocknen tupfen. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum scharf anbraten. Das Tomatenmark zugeben und kurz Farbe nehmen lassen. Die Marinade zugießen und zum Kochen bringen. Den Rinderfond angießen und den Deckel auflegen.

3.

In den Ofen schieben und ca. 2 Stunden schmoren lasen. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden, untermengen. Zum Servieren die Kräuter entfernen. Etwas Speisestärke mit kaltem Wasser glatt rühren und unter die Soße rühren. Einmal kurz aufkochen und das Fleisch in Scheiben geschnitten mit der Soße servieren.