Schmorbraten zubereiten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schmorbraten zubereiten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung
fertig in 5 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ⅕ kg
Rinderbraten (z.B. Nuss)
1 TL
Thymian getrocknet
2 EL
3
2
3
2
½ TL
½ TL
100 g
Speck gewürfelt
1
Kräuterbündel (Thymian, Petersilie, Lorbeer)
200 ml
250 ml
300 g
Perlzwiebel (oder Schalotten)
1 Schuss
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RinderbratenRotweinSpeckButterÖlThymian
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
1. Fleisch waschen und trocken tupfen.
2.
Knoblauch schälen, fein hacken, mit Olivenöl und Thymian vermengen und das Fleisch damit einreiben. In eine Schüssel legen und Rotwein angießen. Abgedeckt 1 Stunde marinieren, dann das Fleisch wenden und eine weitere Stunde ziehen lassen.
3.
2. Zwiebeln und Karotten schälen. Zwiebeln grob würfeln und Karotten in dicke Scheiben schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und in Spalten schneiden.
4.
3. Speck in einem heißen Bräter anschwitzen und herausnehmen.
5.
4. Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und in heißem Bratfett von allen Seiten braun anbraten. Ebenfalls aus der Pfanne nehmen.
6.
5. Zwiebeln und Karotten im Bratfett braun anbraten. Gestoßenen Pfeffer und Wacholder zugeben.
7.
6. Dann Tomaten zugeben und mit der Marinade sowie der Brühe ablöschen. Kräutersträußchen und Fleisch einlegen, aufkochen lassen, dann zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 3 Stunden schmoren lassen. Fleisch währenddessen mehrmals wenden.
8.
7. Währenddessen Perlzwiebeln schälen, in heißer Butter anschwitzen und mit Sherryessig ablöschen. Zugedeckt ca. 10 Min. bei kleiner Hitze gar schmoren lassen.
9.
8. Fleisch aus dem Bräter nehmen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Gemüse mit Sauce durch ein Sieb passieren. Falls nötig mit einem Pürierstab pürieren (vorher Kräutersträußchen entfernen). Sauce aufkochen lassen, ggfls. etwas einreduzieren lassen oder noch etwas Brühe zugeben. Speck und Perlzwiebeln zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce servieren.