Schnibbelbohneneintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schnibbelbohneneintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
720
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien720 kcal(34 %)
Protein9 g(9 %)
Fett63 g(54 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K48 μg(80 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin13,3 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium935 mg(23 %)
Calcium183 mg(18 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren33,3 g
Harnsäure70 mg
Cholesterin111 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g breite Stangenbohne
2 Zwiebeln
125 g Speck
500 g Kartoffeln
1 EL Butter
1 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
400 ml Schlagsahne
2 Lorbeerblätter
1 TL getrocknetes Bohnenkraut
½ TL getrockneter Thymian
Salz
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSchlagsahneSpeckButterBohnenkrautThymian
Produktempfehlung

Wenn Sie es gern besonders cremig mögen, dann können Sie den Eintopf kurz vor dem Essen noch mit 100g saurer Sahne oder Crème fraîche verfeinern.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Bohnen putzen, waschen und schräg in breite Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und klein würfeln. Speck ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1cm große Würfel schneiden.

2.

Butter in einem großen Topf schmelzen und Zwiebel- sowie Speckwürfel darin anschwitzen. Bohnen und Kartoffelwürfel zugeben und ebenfalls kurz anschwitzen.

3.

Brühe und Sahne zugießen, dann aufkochen. Lorbeerblätter, Bohnenkraut und Thymian hinzufügen und den Eintopf bei geringer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

4.

Lorbeerblätter entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.