Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Schnitzel mit Pinienkernen und Polentaklößchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schnitzel mit Pinienkernen und Polentaklößchen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Polenta
150 ml
600 ml
200 g
Polenta Instant
2 EL
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Für die Scaloppine
600 g
Kalbfleisch z. B. aus der Oberschale
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
Pflanzenöl zum Braten
50 g
150 ml
100 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SahnePolentaParmesanPfefferMuskatKalbfleisch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Für die Polenta die Sahne mit der Brühe aufkochen, den Polentagrieß unter Rühren einrieseln und ca. 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Beiseite ziehen und ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Den Parmesan einrühren und mit Salz und Muskat abschmecken.
2.
Das Kalbfleisch abbrausen, trocken tupfen und in 12 etwa gleich große, dünne Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Mehl bestauben. Alle Scheiben portionsweise in jeweils etwas heißem Öl anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Das Öl aus der Pfanne gießen und die Pinienkerne kurz im Bratensatz schwenken. Mit dem Fond und dem Portwein ablöschen und leicht sämig einköcheln lassen. Die Schnitzelchen in die Sauce legen und darin 2-3 Minuten nur noch gar ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Polenta nach Belieben in Nocken auf Teller setzen und darauf die Scaloppine legen. Die Sauce darum herum träufeln und nach Belieben mit grünem Spargel servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar