Schoko-Amaretto-Kuchen mit Quark

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Amaretto-Kuchen mit Quark
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
150 g
Zartbitterkuvertüre (60-70% Kakaogehalt)
200 g
150 g
1 Fläschchen
6
50 g
gemahlene Mandelkerne
500 g
3 EL
Backpapier fürs Blech
Außerdem
1 kg
2 Packung
100 g
500 g
3 Packung
Schokoladenröllchen zum Bestreuen

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
2.
Die Kuvertüre mit einem Messer grob hacken. Über einem heißen Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Die Butter mit dem Zucker und Aroma in einer Schüssel schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Flüssige Schokolade, Mandeln und Mehl unter die Schaummasse rühren. Amaretto unterrühren.
3.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf mittlerer Schiene ca. 45-50 Minuten backen. Hölzchenprobe machen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.
4.
Die Sahne mit Sahnesteif und 2 EL Zucker sehr steif schlagen. Den Quark mit Vanillezucker und dem restlichen Zucker glatt rühren, die Sahne unterheben. Die Quarkmasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und die Masse in Längsstreifen, dicht an dicht auf den Kuchen spritzen.
5.
Mindestens 1 Stunde kühl stellen, mit Schokoröllchen bestreuen, in Stücke schneiden und servieren.