Schoko-Beeren-Törtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Beeren-Törtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für den Teig
150 g
100 g
50 g
1
1 EL
1 Prise
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für die Creme
250 g
125 g
100 g
2 Packung
Vanillezucker (nach Geschmack)
Außerdem
150 g
200 g
150 g
Heidelbeerzweig zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Alle Zutaten für den Teig in eine Küchenmaschine mit Schlagmesser füllen und auf kurz höchster Stufe zu Bröseln hacken. Auf die leicht gemehlte Arbeitsfläche kippen und mit kalten Händen zu eine Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min. kühl stellen.
2.
In der Zwischenzeit die Förmchen herrichten und aus Butterbrotpapier Kreise ausschneiden, welche etwa 5 cm größer sind als die Förmchen.
3.
Den Teig in 12 Teile teilen und jeweils einen Kreis auswellen, der etwas größer ist als das Förmchen. Die Förmchen mit den Teigstücken auslegen, leicht andrücken. Das zugeschnittenen Papier darauf legen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Mit den anderen Teigstücken ebenso verfahren. Alles bei 200°C im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Min. backen. Die Tortelettförmchen aus dem Ofen nehmen, die Hülsenfrüchte und das Papier entfernen und auskühlen lassen.
4.
In der Zwischenzeit die Schokoglasur überm heißen Wasserbad schmelzen. Die Sahne steif schlagen, kühl stellen. Quark, Mascarpone und Vanillezucker glatt rühren, abschmecken und die Sahne unterziehen, kühl stellen. Die Beeren waschen, putzen, trocknen und die Erdbeeren in Stücke schneiden.
5.
Die Mürbteigförmchen innen mit Schokolade überziehen, trocknen lassen.
6.
Die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und in jedes Förmchen einen Tupfen Creme geben. Die Beeren darauf dekorativ verteilen und die Törtchen gut gekühlt servieren.
Schlagwörter