Schoko-Biskuittorte

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schoko-Biskuittorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
439
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien439 kcal(21 %)
Protein12 g(12 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker39 g(156 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K2,7 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium752 mg(19 %)
Calcium132 mg(13 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen8,1 mg(54 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin86 mg
Zucker gesamt45 g

Zutaten

für
8
Für den Biskuit
2 Eier
70 g Zucker
50 g Mehl
20 g Kakaopulver (bitter)
Für die Creme
200 g Magerquark
300 g Schlagsahne
2 EL Kakaopulver
2 Päckchen Sahnesteif
1 kleines Glas Schattenmorelle
3 EL Zucker
Für die Garnitur
250 g Zartbitterkuvertüre
25 g Kokosöl

Zubereitungsschritte

1.

Für den Biskuit die Eier trennen. Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen, Mehl und Kakaopulver unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unterheben.

2.

Ein Backblech oder Rost mit Backpapier belegen und mit einem länglichen Backrahmen versehen (ca. 10x25 cm). Den Teig in den Backrahmen geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 10 Min backen, das Papier abziehen und im Backrahmen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.

Die Kirschen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Für die Creme die Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif steif schlagen. Den Quark mit den anderen Päckchen Sahnesteif, dem Kakaopulver und dem Zucker verrühren, die Sahne unterheben.

4.

Die Kirschen in Zwei parallelen Reihen, dicht an dicht in der Länge des Kuchens auflegen und die Creme darüber verstreichen. In den Kühlschrank geben und etwas ruhen lassen.

5.

In der Zwischenzeit die Schokolade überm heißen Wasserbad schmelzen und das Palmin unterrühren. Etwas weniger als die Hälfte der Schokolade vorsichtig auf die Creme gießen und fest werden lassen.

6.

1/3 der restlichen Schokolade dünn auf die Arbeitsfläche streichen und kurz bevor sie ganz fest wird mit einer Palette vorsichtig Röllchen abschaben.

7.

Den Backrahmen entfernen und die Seiten mit der restlichen Schokolade bestreichen, mit Schokoladenröllchen belegen fest werden lassen. Den Kuchen mit einem heißen, scharfen Messer in 8-10 Stücke schneiden und auf Desserttellern servieren.