Schoko-Buttercreme-Schnitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Buttercreme-Schnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
7122
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien7.122 kcal(339 %)
Protein94 g(96 %)
Fett346 g(298 %)
Kohlenhydrate875 g(583 %)
zugesetzter Zucker482 g(1.928 %)
Ballaststoffe20 g(67 %)
Vitamin A2,9 mg(363 %)
Vitamin D10,9 μg(55 %)
Vitamin E7,5 mg(63 %)
Vitamin K123 μg(205 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin23,7 mg(198 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure188 μg(63 %)
Pantothensäure4,9 mg(82 %)
Biotin60,9 μg(135 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium2.664 mg(67 %)
Calcium756 mg(76 %)
Magnesium307 mg(102 %)
Eisen19,6 mg(131 %)
Jod106 μg(53 %)
Zink8,7 mg(109 %)
gesättigte Fettsäuren162,1 g
Harnsäure203 mg
Cholesterin959 mg
Zucker gesamt493 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
250 g Margarine
200 g Zucker
2 Eigelbe
125 ml Milch
Für die Füllung
125 g Butter
300 g Schokoladenpudding Fertigprodukt
3 EL Rum
Für die Eischneehaube
4 Eiweiß
200 g feiner Zucker
75 g Kuvertüre
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MargarineZuckerMilchButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren, nach und nach die Eigelbe unterschlagen, bis eine hellgelbe Schaummasse entstanden ist. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch unter die Schaummasse rühren. Der Teig soll dickcremig vom Löffel fallen, ggf. noch etwas Milch unterrühren. Das Backblech mit Backpapier belegen und den Teig gleichmäßig darauf streichen. Bei 180 °C etwa 12-15 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Rand gerade schneiden, die Abschnitte in kleine Würfel schneiden, die Kuchenplatte in der Mitte halbieren.

2.
Für die Creme die Butter schaumig rühren, nach und nach den Pudding unterrühren und die Creme mit Rum abschmecken. Die Hälfte der Creme auf eine Teigplatte streichen, die Teigrestewürfel darauf verteilen und mit der restlichen Creme abdecken. Die zweite Teigplatte darauf legen und leicht andrücken.
3.
Das Eiweiß steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf dem Kuchen verteilen, dabei nicht ganz glatt streichen, sondern wellenartig auftragen. Den Kuchen kaltstellen. Die Kuvertüre schmelzen und mit dem Pinsel auf die Wellen des Eischnees streichen; es soll nicht die ganze Oberfläche bedeckt sein, sondern ein Marmoreffekt entstehen. Den Kuchen mit einem im Wasser getauchten Messer in Schnitten schneiden.