print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Schoko-Käsekuchen mit Holunderblüten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schoko-Käsekuchen mit Holunderblüten

Schoko-Käsekuchen mit Holunderblüten - Saftiges Schokoerlebnis mit einer besonderen Zutat

Health Score:
Health Score
6,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
309
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Magerquark und Eier versorgen uns mit einer ordentlichen Portion hochwertigem Eiweiß, das als Baustoff im Körper eine vielseitige und wichtige Rolle spielt. Der hohe Kakaoanteil in der Zartbitterschokolade hat viele Flavonoide zu bieten, die den Blutdruck ins Gleichgewicht bringen können, gut für das Herz sind und Gefäßablagerungen verhindern. Sowohl sekundäre Pflanzenstoffe als auch Magnesium aus dem Kakao entspannen und beruhigen in stressigen Situationen.

Ist die Zeit der Holunderblüten noch nicht gekommen oder schon wieder vorüber, kann der Kuchen ebenso ohne diese besondere Zutat zubereitet werden. Auch mit anderen essbaren Blüten wie Gänseblümchen als Garnitur wird der Kuchen zum echten Hingucker.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien309 kcal(15 %)
Protein11 g(11 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K3,8 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium399 mg(10 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin77 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Stücke (1 Springform, ca. 16 cm Durchmesser)
150 g
2 EL
80 g
flüssige Butter
3 Handvoll
1
1
100 ml
500 g
100 g
2 EL
3
200 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Springform, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Die Kekse grob zerkleinern, mit 1 EL Kakaopulver und der Butter vermengen. Die Masse auf den Boden einer Springform drücken und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 5 Minuten backen, herausnehmen, abkühlen lassen und den Backofen auf 160 °C herunterschalten.

2.

Die Holunderblüten verlesen und mit der aufgeschnittenen Vanilleschote, der Orangenschale und der Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. Bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen.

3.

Währenddessen Magerquark, Kokosblütenzucker, Speisestärke und Eier zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Schokolade klein hacken und in eine Schüssel geben. Unter Rühren die heiße Holundersahne durch ein feines Sieb dazu gießen. Ist die Schokolade vollständig geschmolzen, etwas abkühlen lassen und unter die Quarkmasse mengen.

4.

Die Masse auf dem Keksboden verteilen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft: 140 °C; Gas: Stufe 2) für 60 Minuten backen. Auskühlen lassen, vor dem Servieren vorsichtig aus der Form lösen und mit dem restlichen Kakaopulver und sowie einigen Holunderblüten bestreut servieren.

 
Warum ist die Bezeichnung "Schoko-Käsekuchen"? Kein Joghurt, kein Quark ...? Habe das Rezept aber trotzdem als interessante Anregung in abgewandelter Form verwendet!
Schreiben Sie einen Kommentar