Schoko-Kaffee-Tartelett

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Kaffee-Tartelett
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 5 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
8
Für den Teig
250 g
1 Prise
75 g
125 g
1
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für die Füllung
250 g
20 ml
50 ml
starker Espresso
4
3 EL
150 ml
50 g
Außerdem
150 g
1 TL
250 ml
100 g

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.
2.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz und Zucker mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben, ca. 2–3 EL kaltes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
3.
Den Teig auswellen, die ovalen Tortelettförmchen (ca. 8x12 cm) damit auskleiden, mit Pergamentpapier belegen und die Erbsen darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten goldbraun backen, herausnehmen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und auskühlen lassen.
4.
Für die Füllung die Kuvertüre grob hacken und zusammen mit dem Rum und Espresso im Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen. Die Eier trennen, die Eigelb mit dem Vanillezucker schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Sahne steif schlagen. Die Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbmasse zu der Schokolade geben und mit dem Schneebesen unterrühren. Geschlagene Sahne auf die Schokomasse setzen und mit dem Schneebesen unterziehen. Den Eischnee unterheben und die Creme in die Torteletts füllen. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kalt stellen.
5.
Für den Karamell den Zucker in einem Topf unter Rühren mit 100 ml Wasser und dem Instant-Kaffeepulver goldbraun karamellisieren lassen. Ein wenig abkühlen lassen und vorsichtig die Sahne angießen (Vorsicht Spritzgefahr!), auflösen lassen und dicklich einköcheln bzw. noch etwas Wasser zugeben. Unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen (sollte der Karamell zu fest werden, noch etwas Wasser unterrühren).
6.
Die Törtchen vor dem Servieren mit einer Karamellschicht bedecken und mit den Schoko-Kaffeebohnen belegen.