Schoko-Kirsch-Tupfentorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Kirsch-Tupfentorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Knetteig
150 g
100 g
gem. Zimt
100 g
2-3 EL Wasser
100 g
abgezogene gem. Mandelkerne
Für die Füllung und zum Garnieren
370 g
500 g
100 g
1 Packung
2
Eier (Größe M)
1 Packung
Zum Verzieren und Garnieren
250 ml
2 Packung
1 Packung
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Knetteig Mehl in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Zimt, Butter, Wasser und Mandeln hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. Anschließend auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten, sollte er kleben, ihn in Folie gewickelt eine Zeit lang kalt stellen.

2.

Zwei Drittel des Teiges auf dem gefetteten Boden einer Springform (26er) ausrollen, den restlichen Teig zu einer Rolle formen, sie als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken, dass ein etwa 4 cm hoher Rand entsteht. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

3.

Für die Füllung Kaiserkirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Quark mit Zucker, Vanille-Zucker, Eiern und Pudding-Pulver verrühren. Die Hälfte der Kirschen unterheben, die restlichen Kirschen zum Garnieren beiseite stellen. Die Masse in die Form geben und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 180° (vorgeheizt) Heißluft: etwa 160° (nicht vorgeheizt) Gas: Stufe 2-3 (nicht vorgeheizt) Backzeit: etwa 50 Min.

4.

Den Tortenrand vorsichtig mit einem Messer lösen, aber die Torte in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Die erkaltete Torte auf eine Tortenplatte setzen Die zurückgelassenen Kirschen halbieren. Sahne mit Sahnesteif und Vanillin-Zucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Abwechselnd je eine halbe Kirsche und einen Sahnetupfen auf die Tortenoberfläche geben. Die Torte mit Raspelschokolade bestreuen.