Schoko-Nuss-Torte mit cremiger Vanillefüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Nuss-Torte mit cremiger Vanillefüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
583
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien583 kcal(28 %)
Protein11 g(11 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker41 g(164 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K5,7 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3 mg(25 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin15,8 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium325 mg(8 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren14,9 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin237 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
12
Für den Kuchen
6
Eier getrennt
150 g
1 Prise
2 TL
1
Orange unbehandelt
50 g
½ TL
60 g
gemahlene Haselnüsse
40 g
gemahlene Mandelkerne
30 g
gehobelte Mandelkerne
30 g
Schokoraspel zartbitter
Zum Tränken
4 EL
Für die Creme
½ l
½
3
50 g
60 g
250 g
weiche Butter
100 g
Für die Garnitur
100 g
gehobelte Mandelkerne
150 g
2 EL
kandierte Früchte nach Belieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerMandelkernHaselnussMehl

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 210°C (Heißluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2.
Für den Biskuit die Eiweiße in einem hohen Rührbecher zu Schnee schlagen und kühl stellen. Die Eigelbe mit Zucker, Salz, Vanillezucker und abgeriebener Orangenschale zu einer voluminösen Schaummasse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Den Eischnee auf die Schaummasse geben und das Mehlgemisch darüber sieben. Die Nüsse, Mandeln und die Raspelschokolade dazugeben und alles rasch unter die Schaummasse ziehen. Die Biskuitmasse gleichmäßig auf das Blech streichen und in 8-10 Minuten goldbraun backen. Der Biskuit soll etwas Farbe haben und "elastisch" bleiben. Den Kuchen mit dem Backpapier sofort vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
3.
Inzwischen die Vanilleschote klopfen, einritzen, das Mark herauskratzen und mit zwei Dritteln der Milch zum Kochen bringen. Die Eigelbe mit Zucker, Stärkemehl und dem Rest der Milch anrühren, in die kochende Vanillemilch einrühren, unter Rühren kurz aufwallen lassen, dann auf Zimmertemperatur abkühlen und die Vanilleschote entfernen.
4.
Die Butter sehr schaumig rühren, den Puderzucker dazusieben und unterrühren. Dann löffelweise den Vanillepudding einrühren.
5.
Den Orangenlikör mit der Hälfte des ausgepressten Orangensaftes vermischen.
6.
Ein Drittel der langen Seite des Biskuits abschneiden. Dieses Drittel noch zweimal teilen, dass drei quadratische Kuchenstücke entstehen. Den großen Teil vom Biskuit jeweils längs und quer halbieren. Drei der großen Quadrate mit Vanillecreme bestreichen und aufeinander legen. Mit dem vierten die Creme abdecken.
7.
Zwei der kleinen Quadrate mit der Creme bestreichen, zusammensetzen, mit dem dritten Quadrat abdecken. Beides kühl stellen, bis die Creme fest wird (ca. 1 Stunde).
8.
Für die Garnitur die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett bei Mittelhitze anbräunen und abkühlen lassen.
9.
Den Puderzucker mit etwas ausgepresstem Orangensaft zu einer dickflüssigen Glasur anrühren. Den großen und kleinen "Quadrate-Turm" jeweils mit Glasur bestreichen oder bespritzen und mit den gerösteten Mandeln bestreuen. Die Glasur etwas antrocknen lassen und das kleine Quadrat mittig auf dem großen platzieren. Bis zum Servieren kühl stellen. Nach Belieben das Ganze noch mit kandierten Früchten garnieren.
10.
Zum besseren Halt kann das kleinere Quadrat mit Zahnstochern befestigt werden.
 
Die Vanillecreme ist dünn wie Wasser obwohl ich mich genau an das Rezept gehalten habe
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Bartelsen, haben Sie den Pudding abkühlen lassen, bevor Sie die Buttermischung untergerührt haben? Viele Grüße von EAT SMARTER!