Schoko-Sahne-Törtchen (mit Schokoladenblättern)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Sahne-Törtchen (mit Schokoladenblättern)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
dunkle Schokolade ca. 60% Kakaogehalt
2 EL
200 ml
Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
50 g
Quark oder Frischkäse
2 EL
1 Msp.
4
1 EL
Produktempfehlung
Schokolade temperieren: Bevor Schokolade aus dem flüssigen Zustand zum Erstarren gebracht werden kann, muss sie temperiert werden, d. h. sie wird abgekühlt. Hierbei muss der Fettanteil in der Schokolade Erstarrungskristalle bilden, dazu ist ein mehrmaliges Erwärmen und Abkühlen der Schokoladenflüssigkeit notwendig. Das Abkühlen kann unter Zugabe von Schokospäne beschleunigt werden. Temperaturbereiche, auf die die Schokolade zur Weiterverarbeitung temperiert werden sollte: Dunkle Schokolade auf 31°C bis 32°C Vollmilchschokolade auf 30°C bis 31°C Weisse Schokolade auf 28°C bis 30°C
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schokolade in Stücke Brechen und überm heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Das Palmfett zugeben und in der Schokolade auflösen. Die Schokolade temperieren und auf ein Backpapier oder eine Folie gießen und mit einer Palette sehr dünn verstreichen. Erstarren lassen, dann mit einem heißen Messer 12 Dreiecke ausschneiden.
2.
Die gut gekühlte Sahne mit Zucker und Vanilleextrakt steif schlagen. 1/4-1/3 der Sahne zur Seite geben, den Rest unter den Frischkäse heben und in einen Spritzbeutel mit Rosettentülle füllen. 2/3 (8 Stück) der Schokoladendreiecke mit der Sahnecreme bespritzen und übereinander schichten. Mit den restlichen Dreiecken belegen. Die Sahne in den Spritzbeutel füllen und die Türmchen mit der Sahne, der Minze und den kandierten Kirschen garnieren. Mit Puderzucker bestaubt servieren.