Schoko-Sahnetorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schoko-Sahnetorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
9650
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien9.650 kcal(460 %)
Protein125 g(128 %)
Fett806 g(695 %)
Kohlenhydrate490 g(327 %)
zugesetzter Zucker377 g(1.508 %)
Ballaststoffe47,9 g(160 %)
Automatic
Vitamin A5,4 mg(675 %)
Vitamin D18,4 μg(92 %)
Vitamin E70,2 mg(585 %)
Vitamin K137,5 μg(229 %)
Vitamin B₁1,7 mg(170 %)
Vitamin B₂3,6 mg(327 %)
Niacin36,4 mg(303 %)
Vitamin B₆2,3 mg(164 %)
Folsäure470 μg(157 %)
Pantothensäure6,7 mg(112 %)
Biotin209,8 μg(466 %)
Vitamin B₁₂9,7 μg(323 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium7.772 mg(194 %)
Calcium1.852 mg(185 %)
Magnesium1.156 mg(385 %)
Eisen69,1 mg(461 %)
Jod516 μg(258 %)
Zink19,6 mg(245 %)
gesättigte Fettsäuren404,7 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin1.935 mg
Zucker gesamt427 g

Zutaten

für
1
Zutaten
150 g
150 g
4
1 TL
50 g
2 EL
200 g
gemahlene Haselnüsse
Fett für die Form
Für die Füllung
150 g
50 g
100 g
600 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
3 Päckchen
3 Päckchen
250 g
1 TL
Für den Guss
100 g
100 g
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Fett und den Zucker schaumig schlagen. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und die Eigelbe unter die Buttermasse einzeln unterrühren. Das Backpulver mit der Stärke, dem Kakaopulver und den Nüsse mischen, zusammen mit dem Eischnee unterheben. Den Teig in die gefettete mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. (Nadelprobe machen) Den Boden aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Zwischenzeitlich die Füllungen herstellen, dazu die Schokoladen klein hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Die Mascarpone mit dem Vanilleextrakt glatt rühren und 1/4-1/3 der Sahne unterheben. Die restliche Sahne unter die abgekühlte, gerade noch flüssige Schokolade heben.
2.
Wenn der Boden vollständig erkaltet ist quer halbieren und um den unteren Boden einen Tortenring oder den Springformrand legen. Die Mascarponecreme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und zwei Kreise auf den Tortenboden spritzen, einen Kleineren und einen Größeren um den kleineren herum. Die Schokocreme in den Spritzbeutel füllen und die restlichen freien Flächen ausfüllen. Mit dem zweiten Boden belegen und mindestens 1 Stunde kühl stellen. Für den Guss die Schokolade klein hacken und schmelzen. Die Butter in Stückchen zusammen mit dem Likör unterrühren. Den Kuchen rundherum damit einstreichen und sobald der Guss etwas abgetrocknet ist die Oberfläche mit einem Tortenkamm verzieren. In Stücke geschnitten servieren.
 
Ich kann diese derbe Ausdrucksweise gar nicht verstehen! Wer dieses Rezept nicht mag/ nicht gut findet, muss es doch nicht ausprobieren. Außerdem: nicht jede gut schmeckende Torte muss in der Herstellung aufwändig sein! Ich persönlich empfinde es als wohltuend, auch mal "schnell" ne schöne Torte auf den Tisch bringen zu können.
 
Dieses Rezept ist echt unter meiner Würde! So ein (entschuldige bitte für meine Ausdrucksweise) Kinderscheiß! Das Rezept hätte ich ja mit 4 Jahren besser schreiben können!! Mit so etwas muss ich mich nicht abgeben. i9ch dachte, das hier wäre eine qualitativ hochwertige Seite, aber wie es aussieht, habt ihr so viel Niveau wie ApoRed!