Schokokuchen mit Kastaniencreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokokuchen mit Kastaniencreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den hellen Teig
300 g
1 TL
130 g
2 Packung
2
130 g
Für die Schokoteig
175 g
60 g
200 g
2 Packung
2 EL
200 g
gemahlene; abgezogene Mandelkerne
200 g
gehackte Haselnüsse
2
Für die Maronencreme
300 g
Kastanienpüree (Fertigprodukt)
200 g
80 g
2 EL
1 Päckchen
2 EL
50 ml
6 Blätter
weiße Gelatine
150 g
geschlagene Schlagsahne
Außerdem
12
Karamellgitter vom Konditor
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.
Alle Zutaten für den hellen Teig miteinander verkneten und auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. Die Zutaten für den Schokoteig zu einem glatten Teig verkneten, gegebenenfalls noch etwas Wasser zugeben. Den Teig in Blechgröße auswellen und auf den hellen Teig geben, etwas andrücken. Das Ganze bei 180°C im vorgeheizten Ofen ca. 25-30 Min. backen. Etwas auskühlen lassen und in 25 Rechtecke schneiden. die Ecken mit Puderzucker bestauben.
2.
Für die Maronencreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kastanienpüree, Mascarpone, Zucker, Kakao, Vanillezucker und Rum gut vermischen. Die ausgedrückte Gelatine in der Milch in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen, 3 EL von der Creme unterziehen, dann unter die übrige Creme rühren. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterheben.
3.
Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und in Tupfen auf die Hälfte der Kuchenecken spritzen. Mit der anderen Hälfte abdecken, mit Nüssen und Karamellgitter verziert servieren.