Schokokusstorte mit Mandarinen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokokusstorte mit Mandarinen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
3
90 g
1 Prise
60 g
40 g
Für den Belag
2 Dosen
Mandarine á 314 ml
½ Päckchen
klarer Tortenguss für 125 ml Flüssigkeit
12
Mini Schokoküsse vollmilch
250 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MandarineSchlagsahneZuckerMehlEiSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Für den Biskuit die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zucker schaumig Rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und den restlichen Zucker nach und nach einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitze zieht. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit der Stärke mischen, darüber sieben und alles nach und nach unterheben.
3.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform füllen, glatt verstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen, Stäbchenprobe machen.
4.
Herausnehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.
5.
Die Mandarinen abtropfen lassen, 8 Stück beiseite legen und den Saft auffangen. 125 ml abmessen, mit dem Tortenguss verrühren und in einem Topf zum Kochen bringen. Vom Herd ziehen, die Fruchtfilets untermischen und auf dem Biskuitboden verteilen. Abkühlen lassen.
6.
Die Schokoküsse von den Waffeln befreien und in einer Schüssel verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse auf den Mandarinen locker verteilen und mit den Waffeln und einigen Mandarinenfruchtfilets garniert servieren.