Schokoladen-Biskuittorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladen-Biskuittorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
6
140 g
100 g
40 g
3 EL
20 ml
Für die Füllung
125 g
Vollmilchkuvertüre mind. 30% Kakaogehalt
125 g
Zartbitterkuvertüre mind. 60% Kakaogehalt
250 ml
Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
Für die Garnitur
60 g
Zartbitterkuvertüre mind. 60% Kakaogehalt
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiZuckerKakaopulverZartbitterkuvertüreSchlagsahne
Produktempfehlung
Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eine Springform fetten und mit Mehl bestauben.
2.
Die Eier trennen und die Eiweiße sehr steif schlagen. Nach und nach den Zucker unterrühren bis die Masse glänzend und schnittfest ist. Das Mehl mit der Stärke und dem Kakaopulver vermischen. Die Eigelbe mit 2 EL kaltem Wasser in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Den steifen Eischnee auf die Eigelbmasse geben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Die Mehlmischung portionsweise darauf sieben und mit dem Schneebesen unterheben bis eine lockere und klumpenfreie Masse entsteht. Den Teig sofort in die gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen. Den fertigen Teig aus der Form lösen und auskühlen lassen. Den ausgekühlten Kuchen einmal in der Mitte durchschneiden und nach Belieben mit Rum beträufeln.
3.
Für die Füllung die Kuvertüre hacken. Die Sahne in einem Topf erhitzen und die Kuvertüre zugeben. Unter Rühren auflösen lassen und anschließend etwa 1 Stunde kühl stellen. Nach der Kühlzeit die Kuvertüre kräftig aufschlagen und die Hälfte davon auf einem Teigboden verteilen und die zwei Böden zusammensetzen. Den Rest der Füllung auf der Oberseite verteilen (nach Belieben rundherum).
4.
Für die Schokospäne die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und anschließend auf eine Mamorplatte gießen und dünn verstreichen. Sobald die Schokolade halb fest ist mit einem Spatel Spänerollen abschaben. Die Schokospäne vorsichtig auf dem Kuchen anrichten, mit Puderzucker bestauben und kühl stellen.