Schokoladen-Buttercreme-Torte mit Feigen und Weintrauben

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladen-Buttercreme-Torte mit Feigen und Weintrauben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 6 h 10 min
Fertig
Kalorien:
6937
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.937 kcal(330 %)
Protein129 g(132 %)
Fett386 g(333 %)
Kohlenhydrate736 g(491 %)
zugesetzter Zucker479 g(1.916 %)
Ballaststoffe42,7 g(142 %)
Automatic
Vitamin A4,2 mg(525 %)
Vitamin D19,7 μg(99 %)
Vitamin E27,1 mg(226 %)
Vitamin K75,3 μg(126 %)
Vitamin B₁1,4 mg(140 %)
Vitamin B₂4 mg(364 %)
Niacin36,1 mg(301 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure592 μg(197 %)
Pantothensäure13,9 mg(232 %)
Biotin188,6 μg(419 %)
Vitamin B₁₂12,3 μg(410 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium7.407 mg(185 %)
Calcium1.884 mg(188 %)
Magnesium856 mg(285 %)
Eisen68,7 mg(458 %)
Jod146 μg(73 %)
Zink23,1 mg(289 %)
gesättigte Fettsäuren225,1 g
Harnsäure162 mg
Cholesterin3.330 mg
Zucker gesamt587 g

Zutaten

für
1
Für die Böden
140 g
6
140 g
75 g
1 Prise
100 g
50 g
2 TL
Für die Creme
6
getrocknete Feigen
½ l
100 g
4
40 g
250 g
weiche Butter
Für die Dekoration
200 g
2
frische Feigen
50 g
helle Traube an der Rispe
50 g
dunkle Traube an der Rispe
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Böden den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen, die wieder etwas abgekühlte Kuvertüre unterrühren.
2.
Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen und auf die Schokoladenmasse geben. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen, zur Masse hinzufügen und alles mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben, sodass ein luftiger Teig entsteht.
3.
Den entstandenen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ca. 23 cm Durchmesser) füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den Teig aus der Form lösen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und waagerecht in 3 gleichdicke Scheiben schneiden.
4.
Für die Creme die Feigen klein schneiden und zusammen mit der Milch erhitzen. Ca. 30 Minuten quellen lassen und dann im Standmixer pürieren. 375 ml der Feigenmilch mit der Hälfte des Zuckers in einem Topf aufkochen.
5.
Inzwischen die Eigelbe mit dem restlichen Zucker, der Speisestärke und der restlichen Feigenmilch verrühren. Langsam und unter Rühren in die kochende Feigenmilch gießen. Einige Male aufwallen, aber nicht kochen lassen, dabei ständig umrühren. Die entstandene Creme mit etwas Puderzucker bestäuben, damit sie keine Haut bekommt. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
6.
Die Butter mit einem Handrührgerät schaumig schlagen und nach und nach unter die Creme rühren. Butter und Creme sollen die gleiche Temperatur haben, damit die Buttercreme nicht gerinnt.
7.
Die Kuchenböden dünn mit der Creme bestreichen und übereinander legen. Die restliche Creme außen um die Torte herum und oben auf der Torte glatt verstreichen. Im Kühlschrank ca. 3 Stunden kalt stellen.
8.
Die Kuvertüre für die Dekoration klein schneiden und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Auf ca. 35 °C abkühlen lassen, auf die Torte gießen und mit einem Spachtel auf der Torte so verstreichen, dass auch etwas von der Schokolade dekorativ über den Rand läuft. Im Kühlschrank ca. 1 Stunde kalt stellen.
9.
Kurz vor dem Servieren Feigen und Trauben waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Feigen vierteln und zusammen mit den Trauben auf der Torte arrangieren.