Schokoladen-Pfirsich-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladen-Pfirsich-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
12
Zutaten
6 Pfirsiche (Hälfte)
175 g weiche Margarine
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen abgeriebene Zitronenschale
3 Eier (Größe M)
175 g Mehl
25 g Speisestärke
3 gestr. TL Backpulver
35 g Zartbitterschokolade
Außerdem
3 EL Aprikosenmarmelade
100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitungsschritte

1.

Pfirsichhälften gut abtropfen lassen. Margarine cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und Eier unterrühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und zügig unterrühren. Teig halbieren, Schokolade sehr fein reiben und unter die eine Hälfte rühren. Den Boden einer Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.

2.

Den hellen Teig in die Springform füllen. Pfirsichhälften darauf setzen und den Schokoteig darüber glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) etwa 45 Minuten backen. Den Boden 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchengitter stürzen. Aprikosenmarmelade erhitzen und den Tortenboden damit bepinseln. Auskühlen lassen. Zartbitter-Kuvertüre in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und auf dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Auf der Torte verteilen. Kuvertüre fest werden lassen.