print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Schokoladen-Törtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladen-Törtchen
Health Score:
Health Score
5,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1210
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Tarteform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.210 kcal(58 %)
Protein28,89 g(29 %)
Fett104,05 g(90 %)
Kohlenhydrate77,2 g(51 %)
zugesetzter Zucker12,47 g(50 %)
Ballaststoffe2,69 g(9 %)
Vitamin A439,86 mg(54.983 %)
Vitamin D0,97 μg(5 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin B₁0,26 mg(26 %)
Vitamin B₂0,39 mg(35 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28,43 μg(9 %)
Pantothensäure0,92 mg(15 %)
Biotin9,82 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,81 μg(27 %)
Vitamin C0,34 mg(0 %)
Kalium336,93 mg(8 %)
Calcium155,63 mg(16 %)
Magnesium29,83 mg(10 %)
Eisen9,85 mg(66 %)
Jod45,54 μg(23 %)
Zink1,22 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren61,56 g
Cholesterin327,85 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Tarteform ca. 35x12 cm
Für den Teig
150 g
1 EL
1 Msp.
1 Prise
50 g
100 g
kalte Butter
1
weiche Butter für die Form
Für den Belag
60 g
200 ml
200 ml
2
zerdrückte Kardamomkapseln
3
1 TL
400 g
Kakaopulver zum Bestreuen
Praline nach Belieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KakaopulverZimtpulverSalzZuckerButterPistazienkerne

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Kakao und dem Zimt auf die Arbeitsfläche häufeln. Mit Salz und Zucker mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Eigelb in die Mitte geben, 1-2 EL kaltes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf noch etwas mehr Wasser oder Mehl zufügen. Dann zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
2.
Die Tarteform mit Butter auspinseln.
3.
Anschließend den Teig auswellen und die Tarteform damit auslegen. Dabei einen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und nochmals ca. 30 Minuten kalt stellen.
4.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5.
Für den Belag die Pistazien in einer Pfanne anrösten bis sie duften. Vom Feuer nehmen, abkühlen lassen und hacken. Die Milch mit der Sahne und dem Kardamom aufkochen, vom Feuer nehmen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen.
6.
Die Eigelbe in einer Schüssel mit dem Maismehl glatt rühren. Unter weiterem Rühren die Sahne-Milch einfließen lassen und alles über einem heißen Wasserbad cremig schlagen (nicht zu heiß werden lassen). Die Schokolade grob hacken und etwa 200 g unter die Sahnecreme ziehen bis die Stücke geschmolzen sind. Die Pistazien untermischen.
7.
Den Tarteboden im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten vorbacken. Die Schokoladencreme darauf füllen und bei 150°C weitere ca. 20 Minuten fertig backen. Die Tarte aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
8.
Zum Garnieren die restliche Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen, etwas abkühlen lassen, auf die Tarte geben und glatt streichen. Trocknen lassen und mit Kakaopulver bestreuen. Nach Belieben mit Pralinen garniert servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar