Schokoladenkuchen ohne Backen mit Heidelbeerglasur

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladenkuchen ohne Backen mit Heidelbeerglasur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 5 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Kuchenboden
350 g
100 g
flüssige Butter
Für die Cremefüllung
6 Blätter
300 g
250 ml
200 g
4
2
Prisen Salz
Für die Glasur
200 g
100 g
60 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Kuchenboden die Kekse fein zerbröseln und mit der Butter zu einer pastösen Masse verkneten. Die Keksmasse als Boden in einer Kuchenform verteilen und festdrücken. Im Kühlschrank kalt stellen.
2.
Für die Cremefüllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. 3 EL Sahne erwärmen und 2 ausgedrückte Gelatineblätter darin auflösen. Zusammen mit 50 ml Sahne und dem Frischkäse glatt verrühren. Die Eiweiße mit dem Salz schnittfest aufschlagen, die restliche Sahne steif schlagen. Kuvertüre und Frischkäsemasse verrühren, zuerst das Eiweiß und dann die Sahne vorsichtig unterheben und die entstandene Masse in der Form verstreichen. Im Kühlschrank ca. 3 Stunden kalt stellen.
3.
Für die Glasur die Beeren verlesen und ggf. waschen. Die Beeren und den Zucker in einem Topf unter Rühren ca. 5 Minuten aufkochen, pürieren und die restliche Gelatine einrühren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und dann gleichmäßig auf der Schokoladencreme verstreichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen und zum Servieren in Würfel schneiden. Mit frischen Beeren garnieren.
 
Liebes Eatsmarter-Team. Hier fehlen leider die Zutatenangaben für den Kuchenboden. Könnt ihr die bitte noch ergänzen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Meveju, danke für den Hinweis. Wir haben die Zutaten hinzugefügt, sie werden in Kürze zu sehen sein. Viele Grüße von EAT SMARTER!