Schokoladentörtchen mit Beeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladentörtchen mit Beeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 6 h
Fertig
Kalorien:
689
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien689 kcal(33 %)
Protein12 g(12 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker44 g(176 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium560 mg(14 %)
Calcium148 mg(15 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod82 μg(41 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren26,5 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin263 mg
Zucker gesamt52 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Für den Biskuit
3
3
80 g
1 Päckchen
40 g
1 TL
30 g
40 g
Für die Creme
250 g
400 ml
4
150 g
2 Packung
8 Blätter
Außerdem
Frische Beeren (Himbeeren, Erdbeeren ...)
Schokoraspel zum Verzieren
6
Dessertringe Ø ca. 8 cm Höhe ca. 6 cm
6
Minze zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneMascarponeZuckerZuckerMehlKakaopulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Alle benötigten Zutaten genau abmessen und bereitstellen.

2.

Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren.

3.

Die Eiweiße zu Eischnee schlagen und bevor er ganz steif wird den restlichen Zucker einrieseln lassen, weiter schlagen bis der Eischnee ganz steif ist.

4.

Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben.

5.

Das Mehl mit der Speisestärke, dem Orangenabrieb und dem Kakaopulver über die Eimasse sieben und ebenfalls unter die Masse heben.

6.

Ein Backblech mit Backpapier belegen, einfetten, die Biskuitmasse auf das Backblech verteilen, ganz vorsichtig mit dem Spatel glatt streichen.

7.

Den Teig im vorgeheizten Backofen (175°C) ca. 20 Min. backen.

8.

Den fertigen Boden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, stürzen, das Backpapier abziehen und erkalten lassen und mindestens 2 Std. ruhen lassen.

9.

Die Eiweiße mit dem Zucker sehr steif schlagen. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Die Mascarpone mit dem Orangenaroma würzen und flatt rühren, die Sahne unterheben. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Etwas Sahnecreme einrühren (Temperaturausgleich) dann zügig unter die restliche Sahne-Creme heben. Angelieren lassen und anschließend den steif geschlagenen Eischnee unterziehen.

10.

Den Biskuit in ca. 5 cm breite Streifen abschneiden und die Dessertringe am Rand damit auslegen. (Restlichen Biskuit anderweitig verwenden.) Je ein Orangenfilet hinein geben, die Creme einfüllen und 1 cm über den Biskuit schichten, glatt streichen und für ca. 3 Std. in den Kühlschrank stellen. Auf vorbereitete Teller geben und nach Belieben mit Schokospänen sowie Beeren und Minze dekorieren. Gut gekühlt servieren.