Schokomakronen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokomakronen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
88
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien88 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium103 mg(3 %)
Calcium16 mg(2 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin4 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
45
Zutaten
150 g Zucker
75 g sehr weiche Butter
50 g Mehl
100 g fein geriebene Zartbitterkuvertüre
3 Eiweiß
1 Prise Salz
150 g Haselnüsse gemahlen
150 g Kuvertüre
Für die Glasur
150 g Puderzucker
2 EL Wasser
Zuckercouleur zum Färben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerHaselnussZartbitterkuvertüreButterSalzWasser

Zubereitungsschritte

1.
Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, das Mehl nach und nach dazugeben, dann die Haselnüsse und die geriebene Zartbitterkuvertüre und zum Schluss die Butter unterrühren.
2.
Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer glatter Tülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Tupfen (ca. 2,5 cm ⌀) mit etwas Abstand aufspritzen, da der Teig noch verläuft.
3.
Im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 12 Min. backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
4.
Kuvertüre zerkleinern und im Wasserbad schmelzen lassen. Dann die Unterseite der Hälfte der Plätzchen damit einstreichen und mit einem zweiten Plätzchen zusammensetzen.
5.
Für die Glasur Puderzucker, Wasser und Zuckercouleur gut durchmischen, bis eine gleichmäßige Färbung entsteht, dann die Plätzchen damit einstreichen, trocknen lassen. Nach Belieben in Papierförmchen setzen und servieren.