Schokotorte mit Himbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokotorte mit Himbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
791
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien791 kcal(38 %)
Protein12,51 g(13 %)
Fett46,08 g(40 %)
Kohlenhydrate87,72 g(58 %)
zugesetzter Zucker46,55 g(186 %)
Ballaststoffe4,03 g(13 %)
Vitamin A369,33 mg(46.166 %)
Vitamin D1,03 μg(5 %)
Vitamin E6,52 mg(54 %)
Vitamin B₁0,17 mg(17 %)
Vitamin B₂0,38 mg(35 %)
Niacin2,24 mg(19 %)
Vitamin B₆0,06 mg(4 %)
Folsäure39,9 μg(13 %)
Pantothensäure0,25 mg(4 %)
Biotin9,34 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,71 μg(24 %)
Vitamin C11,63 mg(12 %)
Kalium292,72 mg(7 %)
Calcium77,3 mg(8 %)
Magnesium40,52 mg(14 %)
Eisen2,63 mg(18 %)
Jod32,48 μg(16 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren23,61 g
Cholesterin179,44 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Schokoladenmürbteig
400 g
100 g
gehackte Mandelkerne
170 g
2
350 g
Für den Schokobiskuit
50 g
5
125 g
½
100 g
50 g
gemahlene Haselnüsse
Für die Marmelade
500 g
frische, reife Himbeeren
1 EL
250 g
Für die Garnitur
150 g
2 EL
3 EL
Schokoladenpudding (Fertigprodukt)
Minze für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereButterZuckerButterZuckerMandelkern
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit den Mandeln, dem Zucker und dem Kakao mischen, auf eine Arbeitsplatte häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, die Eier hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Teig in 2 gleichgroße Portionen teilen und die Springform mit einer Hälfte des Teiges auskleiden.

2.

Im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und die zweite Teighälfte ebenso backen. Die ausgekühlten Böden aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter legen. Für den Biskuitboden die Schokolade grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillemark weiß-cremig schlagen. Die flüssige, leicht abgekühlte Schokolade unter die Eigelbmasse rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Mehl mit den Nüssen mischen.

3.

Die Mehlmischung auf die Schokomasse sieben, den Eischnee darauf setzen und alles vorsichtig mit einem Kochlöffel unterziehen. Die Biskuitmasse in eine gebutterte Springform füllen und im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Die Himbeeren putze, 12 Stück für die Garnitur beiseite legen und die Restlichen mit dem Gelierzucker und dem Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, in vorbereitete Gläser füllen und erkalten lassen.

4.

Einen Mürbteigboden mit etwas Marmelade bestreichen, den Biskuitboden darauf legen, leicht andrücken und ebenfalls mit der Himbeermarmelade bestreichen. Den zweiten Mürbteigboden darauf legen und ebenfalls andrücken. Für die Garnitur die Butter schaumig schlagen, nach und nach den Puderzucker unterrühren und anschließend den Pudding löffelweise unterrühren. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Tortenoberfläche mit kleinen Tupfern verzieren. Auf jeden tupfer eine Himbeere mit einem Minzblatt plazieren. Die Torte gut gekühlt servieren.