Schwäbische Knöpfle

Typisch mit Weißbrot, Zwiebeln und Petersilie
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwäbische Knöpfle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
311
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien311 kcal(15 %)
Protein12 g(12 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K10,9 μg(18 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin12,6 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium208 mg(5 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin169 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g Mehl
3 kleine Eier
Salz
1 EL Wasser
100 g altbackenes Weißbrot ohne Rinde
1 Zwiebel
10 g Butter
1 EL feingehackte Petersilie
geriebene Muskatnuss
Salzwasser
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißbrotButterPetersilieEiSalzWasser
Produktempfehlung

Die Knöpfle schmecken als Beilage zu allen deftigen Braten wie Schweinebraten mit Kruste, Kalbsbrust oder deftigem Gemüse wie Rotkohl, Sauerkraut und Wirsing.

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit 2 Eiern, Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten und etwas ruhen lassen. Das Weißbrot ganz klein würfeln und mit dem restlichen Ei vermischen, 10 Minuten quellen lassen.

2.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und ganz fein hacken oder reiben. In der heißen Butter goldbraun braten. Spätzleteig mit dem Weißbrot, der Zwiebel und der gehackten Petersilie mischen. Mit Muskatnuss abschmecken.

3.

Das Salzwasser sprudelnd aufkochen. Den Teig mit einem Teelöffel in haselnussgroße Klößchen (Knöpfle) abstechen und ins Wasser geben. In 15 Minuten garziehen, nicht kochen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in einer vorgewärmten Schüssel servieren.