Schwarzwurzel-Möhren-Suppe mit Kasseler und Meerrettich-Flädle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schwarzwurzel-Möhren-Suppe mit Kasseler und Meerrettich-Flädle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
508
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert508 kcal(24 %)
Protein40,1 g(41 %)
Fett22,6 g(19 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
50 g
durchwachsener, geräucherter Speck
2
500 g
ausgelöstes Kassler
1 l
2
etwas Essig
500 g
500 g
Für die Flädle
120 g
250 ml
2
Eier (Größe M)
1 Stück
Meerrettich (ca. 6 cm)
1 Bund
2 EL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Speck würfeln. Zwiebeln pellen und klein schneiden. Kasseler in mundgerechte Stücke schneiden. Speck in einem Topf auslassen. Zwiebeln zufügen und anrösten. Kasselerwürfel zugeben und kurz anschmoren. Brühe angießen und die Lorbeerblätter zufügen. Zugedeckt 30 Minuten kochen.
2.
Für den Flädleteig Mehl, Salz, Milch und Eier verquirlen. 30 Minuten ausquellen lassen.
3.
Einen kräftigen Schuss Essig in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Schwarzwurzeln schälen und sofort in das Essigwasser legen. Möhren schälen. Schwarzwurzeln und Möhren in Stücke schneiden. In die Brühe geben und 20 Minuten garen.
4.
Meerrettich schälen und reiben. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und hacken. Meerrettich und die Hälfte der Petersilie unter den Flädleteig rühren. Im heißen Butterschmalz dünne Pfannkuchen backen. Pfannkuchen aufrollen und in Scheiben schneiden.
5.
Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und die Flädle kurz vor dem Servieren hineingeben.