Schweinebraten in Tomatensoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinebraten in Tomatensoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
778
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien778 kcal(37 %)
Protein49 g(50 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K6,8 μg(11 %)
Vitamin B₁2,6 mg(260 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin22,6 mg(188 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin19,3 μg(43 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C35 mg(37 %)
Kalium1.510 mg(38 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium110 mg(37 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink9,7 mg(121 %)
gesättigte Fettsäuren17,9 g
Harnsäure414 mg
Cholesterin179 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Zwiebeln
1 kg Schweinebraten z. B. Schulter, ohne Schwarte
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Sonnenblumenöl
2 EL Tomatenmark
300 g stückige Tomaten (Dose)
500 ml trockener Rotwein
200 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
300 g festkochende Kartoffeln
5 Rosmarinzweige
1 TL dunkler Balsamessig
frisch geriebener Parmesan nach Belieben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
2.
Die Zwiebeln schälen und würfeln. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Da Öl in einem Bräter erhitzen, das Fleisch hineingeben und von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und in dem restlichen Öl die Zwiebeln andünsten, das Tomatenmark kurz anrösten, die Tomaten zugeben und mit dem Rotwein und der Gemüsebrühe ablöschen. Salzen, pfeffern, das Lorbeerblatt zugeben und das Fleisch auf die Tomaten setzen, den Deckel schließen. Das Fleisch im vorgeheizten Ofen 60 Minuten garen.
3.
Währenddessen die Kartoffeln waschen, schälen und halbieren. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und von der Hälfte die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen. Nach 60 Minuten Garzeit die Kartoffeln und die Rosmarinnadeln zum Fleisch geben und eine weitere halbe Stunde garen.
4.
Das Fleisch herausnehmen und in Scheiben schneiden. Die Tomatensauce mit dem Balsamicoessig abschmecken, die Fleischscheiben in die Soße einlegen und mit dem restlichen Rosmarin garniert servieren. Nach Belieben frisch geriebenen Parmesan dazu reichen.