Schweinebraten mit Erbsenbrei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinebraten mit Erbsenbrei
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2
2
200 g
1 kg
4 EL
1 EL
400 ml
800 g
2
4 EL
600 g
50 ml
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelErbseSellerieÖlButterTomatenmark

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen und grob würfeln. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in 2 EL heißem Öl von allen Seiten anbraten. Aus der Reine nehmen und das Gemüse anbräunen. Das Tomatenmark unterrühren und mit etwas Fleischbrühe ablöschen. Das Fleisch auf das Gemüse legen und im Ofen ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Ab und zu mit Flüssigkeit übergießen und nach Bedarf Fleischbrühe angießen.
3.
Währenddessen die Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten gar kochen. Schälen, durch die Kartoffelpresse drücken, ausdampfen lassen, mit den Eigelben und so viel Mehl verkneten dass ein formbarer, lockerer Teig entsteht. Mit Salz würzen. Diesen zu einer Wurst formen und Scheiben abschneiden. Zu Talern formen und im restlichen heißen Öl auf beiden Seiten goldbraun braten.
4.
Die Erbsen mit der Gemüsebrühe aufkochen, die Butter zugeben und mit dem Pürierstab grob pürieren. Mit Salz abschmecken.
5.
Das Fleisch aus der Reine nehmen, kurz in Alufolie warm und währenddessen die Sauce passieren. Nach Bedarf noch etwas einreduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce und den Talern auf dem Erbsenbrei angerichtet servieren.
Schlagwörter