Schweinebraten mit Honig-Walnuss-Haube

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schweinebraten mit Honig-Walnuss-Haube
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 15 h 15 min
Fertig
Kalorien:
807
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien807 kcal(38 %)
Protein39 g(40 %)
Fett64 g(55 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K6,6 μg(11 %)
Vitamin B₁2 mg(200 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin17,1 mg(143 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin17,2 μg(38 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium704 mg(18 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen4,5 mg(30 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink7,7 mg(96 %)
gesättigte Fettsäuren25,1 g
Harnsäure306 mg
Cholesterin184 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ⅕ kg Schweinebraten küchenfertig, ohne Schwarte, aus der Schulter
2 cm frischer Ingwer
4 EL Sojasauce
1 unbehandelte Limette Saft und Abrieb
7 EL flüssiger Honig
8 EL Butter
120 g gehackte Walnusskerne
4 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 ml Fleischbrühe
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterWalnusskernHonigSojasauceIngwerLimette
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Schweinefleisch abbrausen und trocken tupfen. Den Ingwer schälen, fein hacken, mit der Sojasauce, dem Limettensaft und -schale und 3 EL Honig verrühren. Den Braten mit der Hälfte der Mischung bestreichen und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde, am besten über Nacht, marinieren. Die restlichen Mischung mit Butter, dem restlichen Honig, den Walnüssen und Semmelbrösel verkneten, zwischen zwei Folien in Bratengröße ausrollen, kühl stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Das Schweinefleisch aus der Marinade in einen Bräter legen, salzen und pfeffen. Im Ofen ca. 30 Minuten braten. Dann etwas Brühe angießen und das Fleisch weitere 2 Stunden schmoren lassen. Bei Bedarf etwas Brühe nachgieße. Das Fleisch immer wieder mit Marinade bestreichen und zum Schluss die gut gekühlte Krustenmasse darauf legen. Die Temperatur auf 220°C erhöhen und auf oberster Schiene ca. 15 Minuten braten.
4.
Braten aus dem Ofen nehmen und in Scheiben geschnitten servieren.